"Unsere Missionare setzen sich besonders in den Ländern Papua-Neuguinea, Malawi und Bangladesch ein, doch auch in Österreich und Südtirol wollen wir dazu beitragen, dass Menschen Gott begegnen können."
Manfred Hollin
Vorstandsvorsitzender

Wie alles begann...

Die Liebenzeller Mission Österreich wurde 1989 als gemeinnütziger Verein gegründet und ist ein eigenständiger Zweig innerhalb der Liebenzeller Mission International die ihren Sitz in Bad Liebenzell, Deutschland, hat.

Die Liebenzeller Mission ist eine der größten deutschen Missionsorganisationen mit mehr als 230 Mitarbeitern in über 25 Ländern weltweit. Immer mehr wuchs der Wunsch, auch in Österreich Weltmission bekannter zu machen und selbst Missionare auszusenden. Nun blicken wir bereits auf 32 Jahre zurück, in denen zahlreiche Projekte finanziert und begleitet werden konnten, vielen Menschen geholfen – körperlich und geistlich.

 

Die ersten Missionare waren Fritz & Sieglinde Urschitz, die ihren Einsatz in Papua-Neuguinea bereits im Jahre… begonnen hatten.

Es folgten…

Bilder, Abschrieb aus der 25 Jahre Broschüre, alte Bilder (Fritz fragen!)

Interview mit Fritz Urschitz
Hinweis auf „Nicht vergeblich“ – und heute? Heute sollen die Neuginesen ihre eigene Missionsgeschichte in ihrer Sprache bekommen, um nicht zu vergessen, wie bei ihnen einmal alles begann…
0
Jahre Liebenzeller Mission Österreich